Vulkanausbruch auf La Palma

La Palma liegt definitiv nicht im Rheinland … 🙂 Aber Köln ist von Vulkanen umzingelt, und genau so hat es vor 100.000 Jahren in der Eifel ausgesehen. Um das nachvollziehen zu können, habe ich vorgestern Abend auf La Palma diesen Vulkanausbruch gefilmt … seht Euch diesen Film an, wenn Ihr das nächste Mal vor einem Vulkankegel in der Eifel steht.

Ein Vulkanausbruch in der Eifel, bei dem einer der vielen Schlackenkegel entstand, lief in etwa genauso ab, wie es der Vulkanausbruch auf La Palma derzeit tut. Aus einer Fissur, einer Spalte im Gebirge, wird mit hohem Druck Lava hinausgeschleudert, die bis zu 500 Meter in die Höhe spritzt. Die Lavabrocken, das sind kleine und kleinste Körnchen, die schon im Flug erkalten und die Lapilli bilden bis hin zu gewaltigen Brocken von der Größe eines Wohnhauses, formen einen Schlackenkegel, es fließen Lavaströme aus. Heiße große Flatschen von glühender Lava verschweißen zu Schweißschlacken (Agglutinaten) und bleiben nahe am Schlackenkegel bzw. bauen diesen mit auf. Die kleinen Lapilli fliegen weit umher und bedecken die Landschaft mit einer sanften Schicht aus vulkanischer Asche – oft meterhoch. Lavabomben fliegen durch die Gegend. In diesem Film sieht man schön, wie auf der linken Seite des Schlackenkegels große Teile den Vulkankegel herunter rollen.

Alle diese Formen finden wir auch in einem Schlackenkegel der Eifel wieder, wenn es vielleicht auch auf den ersten Blick nicht ganz so deutlich zu sehen ist. Stehen wir aber Bausenberg oder am Ettringer Bellerberg oder an einem anderen der vielen Eifeler Schlackenkegel, dann müssen wir uns diese Bilder vor Augen halten und uns vorstellen : genauso war es vor 100.000 oder vor 200.000 Jahren auch hier.

Die Vulkanologen erkennen durch ihre Beobachtungen auf La Palma viele Ereignisse, mit denen sie die Formen von Vulkanen der Erdgeschichte erklären können. Der Vulkanausbruch auf La Palma ist für die Vulkanologie ein wunderbares Live-Lehrbuch.

Für die Menschen auf La Palma, von denen viele alles verloren haben, ist es eine Katastrophe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2 Kommentare

  1. Naturgewalt pur und hautnah – beeindruckende Bilder haben Sie da aufgenommen
    Kompliment
    Schöne Grüsse
    Brunhild G.

    1. Danke ! Ich habe noch gar nicht alle Fotos angesehen, die ich gemacht habe, im Laufe des Wochenendes werde ich viele weitere Fotos haben und posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.