Kategorie: Eifel

Vor 360 Millionen Jahren, im Erdzeitalter Mitteldevon lag dort, wo heute die Eifel ist, ein warmes, flaches tropisches Meer. Im sonnendurchfluteten klaren Wasser wuchsen riesige Riffe, die Riffbildner waren Korallen, vor allem aber Stromatoporen.  Stromatoporen sind heute ausgestorben, werden von den Paläontologen aber systematisch zu den Schwämmen gestellt. Nicht alle

weiterlesen

Wacholderheiden – das sind kleine Gebiete oben auf den Bergen in der Eifel, in denen teils mächtige Wacholderbüsche auf kalkarmen, silikatischen Böden wachsen. In der Osteifel finden sich Wacholderheiden bei Langscheid, Arft, Volkesfeld, Langenfeld, Wabelsberg, etc. Der nährstoffarme Boden in diesen Gebieten ließt keine andere landwirtschaftliche Nutzung als eine bescheidene

weiterlesen

Edelsteine, Gold und andere Schätze faszinieren die Menschen schon seit je her. Unserer Vorstellung nach gibt es sie in weit entfernten, oftmals geheimnisvollen Ländern, oft in Bergwerken tief in der Erde. Aber auch der Lacher See ist ein weltberühmtes Vorkommen für Edelsteine ! Es ist der weltweit wichtigste Fundort für

weiterlesen

Wieder einmal haben Frank Landsberg und ich einen der faszinierendsten Orte zu diesem Thema besucht, der Wasserfall Dreimühlen bei Nohn. Wenn es einige Tage gefroren hat, bilden sich schnell lange Eiszapfen, ja regelrechte Eisgardinen. Die Pflanzen werden von einer Eisschicht umhüllt und glitzern in der Sonne wie Diamanten. Gut, das

weiterlesen

Ja, es gibt einen Königssee auch in der Osteifel, sehr versteckt allerdings. Bei traumhaftem Herbstwetter habe ich mich in der vergangenen Woche auf den Weg dorthin gemacht, erst den Bausenberg bei Niederzissen erklettert, am Roddermaar Wasservögel und später am Königssee Basaltsäulen beobachtet. Am meisten begeisterten mich diese wunderbaren Farben des

weiterlesen